Wie werden eigentlich die Musikcharts ermittelt?

15.12.2011

Musikchartslisten auf, wie viel Erfolg ein Song in einem bestimmten Zeitraum hat. Je weiter der Song in der Hitliste oben platziert ist, desto erfolgreicher und beliebter ist er. Es gibt ganz verschiedene Arten, einen Song in den Musikcharts zu platzieren. Die Musikcharts werden teilweise mithilfe der Verkaufszahlen gemessen, oder an Umfragen, der Anzahl der Wiedergaben im Radio oder Downloads im Internet.

Die statistischen Daten gelten für sämtliche Genres aus den Musikcharts: Alternative Charts, Dance Charts, Radio Charts, 70er, 80er und so weiter. Die Top 100 der Musikcharts ist eine allgemeine Hitliste und zeigt den aktuellen Beliebtheitsgrad eines Künstlers an. Spezielle Begriffe für die Musikcharts werden bei den Ankündigungen genutzt, damit der Hörer die jeweilige Platzierung sofort zuordnen kann. Ein Neueinstieg bedeutet in den Musikcharts nichts anderes, als dass der Song zum ersten mal in den Charts gelistet ist.

Aufsteiger bezeichnen in den Musikcharts Songs, die im Vergleich zur Vorwoche aufgestiegen sind. Ein Hit oder auch Mega-/Top-Hit ist ein Song in den Musikcharts, der sich über einen langen Zeitraum in den oberen Rängen halten konnte. Die Online Musikcharts zeichnen sich dadurch aus, dass sie neben den aktuellen Musikcharts der verschiedenen Genres auch die Möglichkeit anbieten, die Songs für wenig Geld legal zu downloaden.

Mehr dazu:

Aktuelle Charts bei musikcharts.org

Dein Kommentar