Jeanette Biedermann

Am 22.2.1981 wurde Jeanette Biedermann in Berlin geboren. Ihre Karriere als Schauspielerin und Sängerin begann im Alter von 18 Jahren als Jeanette den BILD Schlager Wettbewerb gewann. Wirklich bekannt wurde Jeany aber erst durch ihre Rolle der Marie Balzer in der RTL Daily Soap Gute Zeiten Schlechte Zeiten (GZSZ).

Jeanette BiedermannAnfang des Jahres 2004 stieg Jeanette bei GZSZ aus, drehte noch den Spielfilm Liebe ohne Rückfahrschein, welcher auf Sat1 lief, und konentrierte sich von da an voll auf ihre musikalische Karriere, die ohnehin schon sehr gut in Schwung war.

Jeanette gehört heute zu den erfolgreichsten Solokünstlerinnen Deutschlands. Mit einer Mischung aus Pop und Rock hat sie im Laufe der Jahre viele starke Chart Positionen erreicht sowie eine Vielzahl von Muskikpreisen und Medienpreisen gewonnen.

Bis heute hat sie jeweils im Jahresrhythmus 6 Alben aufgenommen:

  • 2000: Enjoy! (Chartposition 39)
  • 2001: Delicious (16)
  • 2002: Rock My Life (7)
  • 2003: Break On Through (6)
  • 2004: Merry Christmas (22)
  • 2006: Naked Truth (14)

Neben diesen Charterfolgen hat Jeanette auch mit einer ganzen Reihe von Singles einiges abgeräumt:

  • 1999 Das tut unheimlich weh
  • 2000 Go Back
  • 2001 Will You Be There
  • 2001 How It’s Got To Be
  • 2002 No More Tears
  • 2002 Sunny Day
  • 2002 Rock My Life
  • 2002 We’ve Got Tonight (Duett mit Ronan Keating)
  • 2003 It’s Over Now
  • 2003 Right Now
  • 2003 Rockin’ On Heaven’s Floor
  • 2004 No Eternity
  • 2004 Hold The Line
  • 2004 Run With Me
  • 2004 The Infant Light
  • 2005 Bad Girls Club
  • 2006 Endless Love
  • 2006 Heat Of That Summer

Als ob das alles nicht genug wäre hat Jeanette Biedermann neben Ihrem Engegament im Soap Opera Bereich auch eine ganze Reihe von anderen Auftritten in den verschiedensten Film und Fernseh Formaten vorzuweisen.

  • 2002 Der kleine Eisbär 2, dt. Animationsfilm (Synchronstimme)
  • 2003/04 Star Search 1 und 2, Talent-Show (Mitglied der Jury)
  • 2004 Southpark, Animationsserie (deutsche Synchronstimme)
  • 2004 Liebe ohne Rückfahrschein
  • 2004 Im Rennstall ist das Zebra los, Animationsfilm (deutsche Synchronstimme)
  • 2006 Ab durch die Hecke, Animationsfilm (dt. Synchronstimme)
  • 2006 Stars auf Eis mit Katharina Witt (Mitglied in der Jury)
  • 2007 Die ProSieben Märchenstunde
  • vielleicht was fürs Heimkino dabei?

Neben unzähligen anderen Preisen wurde Jeanette unter anderem im Jahre 2006 vom FHM Magazin zur Sexiest Woman in the World gewählt.

Jeanette Biedermann FHM Cover

  1. 6 Kommentare zu “Jeanette Biedermann”

  2. Bruno Pretzlaff ("Mister music") am 31.1.2008 | Antworten

    Sind Jeanette und Julia Biedermann verwandt, sie kommen doch beide aus Berlin. Und in welchem Verhältnis stehen sie zu Günter Rüdiger? Das würde mich wirklich mal interessieren. Wenn mich da einer aufklären kann???

    Euer “MISTER MUSIC” Bruno Pretzlaff

  3. admin am 01.2.2008 | Antworten

    Nein, sie sind nicht verwandt.

  4. sehope am 21.3.2008 | Antworten

    von der hört man in letzter zeit auch immer weniger… leider

  5. Weirich am 05.4.2008 | Antworten

    Eine super klasse Frau, die weis was sie will… spitze!
    Mach weiter so

    LG

  6. Traumferienhausreisen.de am 25.9.2008 | Antworten

    die jeanette ist sehr sympatisch und vielseitig talentiert .

  7. H-J Fitschen am 02.3.2009 | Antworten

    eine vor 1 Jahr noch natürlich wirkende Janette mit “Supersound” und tierischem Ausdruck (körperlich und soundmässig, hat jetzt einen “Comercial-”Erfolg mit elektronisch verfremdeter Stimme. Ist es wirklich so wichtig, nur für so’n paar Teenies, die Person und den Sound einer Spitzen-Performerin so zu verhunzen ? wird sie schon für die Soap verheizt (Sche..-Drehbuch,sehr unwirklich…, aber gut gespielt),sollte doch musikalisch mehr echte Musik bei so einer Bomben-Frau drinsein. Sie kann es und sie gibt doch auch alles, das merkt man und das kommt auch rüber. Es ist schade, dass sie jetzt so billig (qualitativ) verkauft wird

Dein Kommentar

key set