Harald Glööckler

Harald Glööckler Harald Glööckler ist ein deutscher Mode-Designer, der am 30.05.1965 in Maulbronn-Zaisersweiher geboren wurde. Bekannt geworden ist der Designer durch seine extrem glitzernden und Strass besetzten Kreationen. Der Stil von Harald Glööckler zeichnet sich durch barock anmutende Elemente aus. Das Markenzeichen ist eine große Krone und teilweise der Schriftzug “Pompöös”.

Harald GlööcklerBereits zu Jugendzeiten zeigte Harald Glööckler ein großes Interesse an der Modewelt. Er entwarf Kleidungsstücke für Bekannte und machte eine Ausbildung in einem Modekaufhaus zum Einzelhandelskaufmann. In der Folgezeit war er als Verkäufer für Herrenbekleidung tätig, bis er im Jahr 1987 zusammen mit seinem Lebenspartner Dieter Schroth ein Modegeschäft eröffnete. In diesem “Jeans Garden” in Stuttgart verkaufte Glööckler eigene Kreationen von Hemden und Jeans und gründete im Jahr 1990 das Label Pompöös. Eine erste Modenschau erfolgte 1994 ebenfalls in Stuttgart. Die erste Auszeichnung erhielt der Designer im Jahr 2003 von der Zeitung B.Z. Der “Berliner Bär” ist ein Kulturpreis der Boulevardzeitung aus Berlin.
Eine eigene Schmuckkollektion verkaufte Harald Glööckler über den Discounter Lidl im Jahr 2011. Auch für den Versandhandel BonPrix wurde Glööckler als Designer tätig und entwarf eine Kollektion im Jahr 2012 für Damenkleidung und Accessoires. Auch eine Tapetenkollektion des Labels ist erhältlich.
Über den Teleshopping Sender HSE 24 verkaufte Glööckler seine Kollektionen bis in das Jahr 2010. Derzeit ist er bei dem Verkaufssender QVC tätig.

Mit Steigerung seines Bekanntheitsgrades folgten diverse Fernsehauftritte. So war er in den Jahren 2010 und 2011 Juror in der RTL Tanzsendung Lets Dance und erhielt eine Dokumentation des Senders VOX. Seit Januar 2012 hat der Modedesigner ebenfalls bei dem Sender VOX seine eigene Personality-Doku mit dem Titel Glööckler, Glanz und Gloria.

Harald Glööckler engagiert sich für die Kindernothilfefonds, das Deutsche Kinderhilfswerk und die Tierschutzorganisation PETA.

Links:

  1. Ein Kommentar zu “Harald Glööckler”

  2. Meytin am 17.9.2012 | Antworten

    Ich liebe Dich!!!!

Dein Kommentar